Aufnahme von Dr. Günther Kohlhammer

2019 11 Kohlhammer Munich Aerospace
Wissenschaftlicher Beirat Dr. Günther Kohlhammer

18. November 2019 - Die Mitgliederversammlung von Munich Aerospace hat Dr. Günther Kohlhammer in den Wissenschaftlichen Beirat aufgenommen. Kohlhammer war der erste Chief Digital Officer der Europäischen Weltraumorganisation (ESA).

Dr. Günther Kohlhammer studierte Geologie und Geophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und promovierte 1986 in digitaler Bildverarbeitung von Satelliten- und Geodaten (LMU, Bodechtel & Angenheister).

Nach kurzer Zeit bei GAF trat er 1987 in die Erdbeobachtungsdirektion der ESA ein, wo er 30 Jahre lang verschiedene Positionen innehatte, darunter das Missionsmanagement von ERS und ENVISAT. Zwölf Jahre lang leitete er das ESA-Department für Missionsmanagement und Operations in Frascati. Zu seinen Aufgaben gehörten alle Aspekte des Bodensegmentdesigns, des Datenflusses, der Benutzerdienste und der Missionsnutzung, der Erdbeobachtungsoperationen, der Datenrichtlinien und -anwendungen sowie die Verwaltung großer ESA- und EC-Programme einschließlich Copernicus.

In den letzten vier Jahren war Günther der erste Chief Digital Officer (CDO) der ESA, der ihre „Digitale Agenda für den Weltraum“ erarbeitete, die ein Schlüsselelement der ESA-Strategie für den Weltraum 4.0 darstellt.

Zurück in München unterstützt er seit 2018 bavAIRia, das bayerische Wirtschaftsministerium, das FFG in Österreich und mehrere Unternehmen bei der Weltraumstrategie und Digitalisierung des Weltraumgeschäfts. Bei bavAIRia unterhält er das Copernicus Office und den Anwender Arbeitskreis. Auf der Seite der Digitalisierung ist er Mitbegründer der „openseach foundation“ in München.

List of News

Bitte registrieren Sie sich für unseren Newsletter
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung