Public Security

 

Die öffentliche Sicherheit in Staaten mit hohem industriellem Standard unterliegt einem starken Wandel. Black-outs der Energieversorgung, Angriffe im Cyberspace, internationaler Terrorismus und auch die Folgen des Klimawandels, wie Seuchen und Pandemien, gehören zu den Herausforderungen unserer Zeit. Die Weiterentwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) bietet beispielsweise im Katastrophenfall große Chancen für eine effiziente Krisenkommunikation. Gleichzeitig werden auch ihre Risiken, etwa durch die Zunahme von Internetattacken, immer sichtbarer. Der Trend zu vernetzten Geräten und die hohe Dichte kritischer Infrastrukturen (KRITIS), wie bei der Luft- und Raumfahrt, der Energie- und Wasserversorgung oder auch der Vernetzung im Gesundheitswesen, erhöhen das Gefahrenpotential. Zur frühzeitigen Krisenerkennung, -prävention und  -bewältigung ist ein ganzheitlicher Ansatz im Sinne von „System of Systems“ erforderlich. Für die Sicherheitssysteme der Zukunft („Cyber Defence“) werden mitunter integrierte Cyber-Security-Lösungen mit innovativen Kodierungsverfahren sowie nicht-umgehbare Prüf- und Nachweisverfahren benötigt. Als Schlüsseltechnologie ist IKT der Innovationstreiber für derartige Lösungen, die alle Bereiche moderner Gesellschaften durchdringt. Ihre Beherrschung stellt eine entscheidende Voraussetzung für eine erfolgreiche Sicherheitsvorsorge und Krisenbewältigung dar.