Graduate school

Seit 2013 profitieren Doktoranden und Doktorandinnen der Munich Aerospace-Forschergruppen von einem strukturierten und fachspezifischen Lehrangebot, das speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Das Angebot der Munich Aerospace-Graduate School setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Einem Basis- und einem Ergänzungsprogramm.

 


Basisprogramm 

Das Basisprogramm beinhaltet die Graduiertenprogramme der beiden Munich Aerospace-Partner TUM und DLR. Den Munich Aerospace-Stipendiaten und - Stipendiatinnen ist es freigestellt, welches der beiden Programme sie belegen wollen. In der Regel wird jedoch das Programm derjenigen Einrichtung gewählt, an der die Promovierenden schwerpunktmäßig tätig sind. Stipendiaten und Stipendiatinnen, die am Bauhaus Luftfahrt oder der Universität der Bundeswehr verortet sind, können zwischen der TUM Graduate School und dem DLR_Graduate_Program frei wählen.

 

 

Ergänzungsprogramm 

Die Munich Aerospace-Graduate School zeichnet sich im Speziellen durch ihr Ergänzungsprogramm aus. Im Ergänzungsprogramm, zugeschnitten auf die Forschergruppen, wird das Munich Aerospace-Forschernetzwerk lebendig. Mindestens einmal pro Jahr gibt es eine sogenannte Retreat-Veranstaltung. Bei diesem mehrtägigen Treffen mit Klausurcharakter präsentieren führende Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem Forschernetzwerk von Munich Aerospace, externe Referenten und Referentinnen aus dem In- und Ausland sowie die Promovierenden selbst ihre Forschungsarbeiten. Hier finden Promovierende thematische Ergänzung sowie fachlichen und interdisziplinären Austausch über das eigene Promotionsthema hinaus.

 

Darüber hinaus bietet jeder Partner von Munich Aerospace einmal jährlich eine Veranstaltung am eigenen Standort an. Ziele dieser Veranstaltungen sind die Vernetzung aller Partner und das Kennenlernen der Partner-Einrichtungen.