Zurück

22. Juli 2016 - Im Rahmen der 8. Regierungschefkonferenz war am 14. Juli eine 30-köpfige Delegation mit Wissenschaftsvertretern aus den bayerischen Partnerregionen zu Gast auf dem Ludwig Bölkow Campus. Zunächst erfuhren die Teilnehmer aus Québec (Kanada), Shandong (China), Westkap (Südafrika), Oberösterreich und Georgia (USA) in Vorträgen mehr über die Ludwig Bölkow Campus GmbH und Munich Aerospace e.V. Im Anschluss wurden Start-Ups und Forschungseinrichtungen auf dem Campus besichtigt. Nach einem Networking Lunch stellte Munich Aerospace das Projektkonzept zum Global Aerospace Campus vor, das auf positive Resonanz von Seiten der Wissenschaftler traf. Die Ergebnisse dieses Workshops wurden in die Projektpräsentation aufgenommen, die am darauffolgenden Freitag, 15. Juli, auf der Konferenz der Regierungsvertreter folgte.

 

Ministerialdirigent Dr. Ronald Mertz vom Bayerischen Wirtschaftsministerium begrüßt die DelegationMinisterialdirigent Dr. Ronald Mertz vom Bayerischen Wirtschaftsministerium begrüßt die Delegation

 

Die Geschäftsführungen, Alexander Mager und Dr. Eva Rogowicz-Grimm, stellen die Ludwig Bölkow Campus GmbH und Munich Aerospace vorDie Geschäftsführungen, Alexander Mager und Dr. Eva Rogowicz-Grimm, informieren über Ludwig Bölkow Campus GmbH und Munich Aerospace e.V.

 

sdjjsksjl

 

Die Wissenschaftler besichtigen bei einer Campus-Tour das Algentechnikum

Munich Aerospace-Vorstand Prof. Klaus Drechsler präsentiert das Projekt auf der Regierungschefkonferenz

 

Schlusserklärung zur 8. Regierungschefkonferenz der Partnerregionen (PDF) >>>